Helen, 31, Kreuztal: Ich stehe auf leichte Fesselspiele

Brünette mit Bauchnabelpiercing an Stuhl gefesselt

Ich habe hier lieber mal ein softeres Fesselfoto von mir hochgeladen. Man möchte ja nicht gleich übertreiben und sich zu intim zeigen. Also ich kann mir durchaus mehr vorstellen. Ich bin wegen diesem Anliegen auch extra online gegangen, da es mir ja primär um diese Sache geht. Und so etwas lässt sich beim normalen Kennenlernen in der Bar oder auf der Straße schlecht kommunizieren. Hier kann jeder lesen worauf man steht und sich dann melden oder eben auch nicht.

Meine Fessellust ist noch relativ frisch, um genauer zu sein durfte ich solch einer Erfahrung etwas vor einem Jahr machen. Da hat mich ein guter Freund überredet mich für eine Fotoaufnahme von ihm fesseln zu lassen. Er hat zu dem Zeitpunkt viel fotografiert und experimentiert. Ich habe zugestimmt, aber nur wenn man mich nicht erkennen kann. Er hat mir dann eine Maske überzogen was ich erst ziemlich bizarr fand, aber dann fand ich es irgendwie erregend zu einem gesichtslosen, bewegungslosen Objekt zu werden.
Ich wurde dabei wirklich ziemlich feucht und immer mehr erregt. Erst tat er so als ob er es nicht bemerken würde, aber dann ist er immer mehr in die Nähe von meinem Intimbereich gekommen und ich wurde immer geiler. Schließlich fragte er mich, ob er mich mit einem Vibrator befriedigen dürfe und ich stimmte dem zu. Und dann bekam ich dabei meinen ersten Monsterorgasmus.

Wir haben danach noch ein oder zweimal etwas miteinander gespielt, beziehungsweise er mit mir, aber das ist dann schnell im Sande verlaufen, weil er eben einfach nicht so mein Typ ist. Dann habe ich später eine Affäre gehabt, die ich dazu überredet habe mit mir Fesselspiele zu machen. Aber ich hatte immer fas Gefühl, dass der Typ nicht so richtig bei der Sache war.
Und nun bin ich hier mit der Hoffnung einen motivierten Fesselfreund zu finden mit dem ich meine Erfahrungen in aller Ruhe ausbauen kann. Also die Sache mit uns sollte länger gehen, alleine schon wegen dem Vertrauensaufbau.

Sexsklavin, 25 Köln: Junge Sexsklavin sucht den richtigen Meister

Junge Sexsklavin

Wer macht mich mit seiner natürlichen Dominanz und überlegenen Stärke zu seiner persönlichen Sexsklavin?
Ich bin jung aber nicht unerfahren und habe schon ein paar BDSMbekanntschaften über einen längeren Zeitraum gehabt, bei dem so einiges mit mir und meinem Körper ausprobiert wurde.
Dann habe ich immer wieder Pause gemacht um mal wieder etwas abzuschalten und etwas normal zu leben. Aber jetzt ist es wieder an Zeit.
Mein Körper und mein Geist sehnt sich wieder nach einem fähigen Meister der mich gekonnt bespielt. Dabei muss dies diesmal gar nicht so eng werden. Gelegentliche Treffen bei denen bizarre Rollenspiel auf die Dauer der Verabredung beschränkt bleibt reicht mir und ist vielleicht sogar besser für meine seelische Gesundheit. Gut wenn man danach wieder etwas abschalten kann und sich dann umso mehr auf die nächste Begegnung freut.
Ich habe Erfahrungen mit strikte Fesselungen und habe auch schon mal aus Geilheit Selbstfesselung bei mir praktiziert. Knebel, Buttplugs, Nippel- und Fotzengewicht kenne ich auch schon schätze sie zur Erziehung und Züchtigung. So fühlt man sich gleich mehr ausgeliefert und ganz als Sklavin.
Da es mir absolut ernst mit meinem Anliegen ist erwarte ich auch nur absolute ernstgemeinte Nachrichten.